Heine - pur & on the rocks. Eine lyrisch-musikalische Soloperformance

Heine - pur & on the rocks. Eine lyrisch-musikalische Soloperformance
15,00 € *

inkl. MwSt.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Verfügbar: 8 Stück
  • 10124
  • 24.09.2021
  • 20.09.2021
Fr, 24.9.2021, 19.30 Uhr Heine – pur & on the rocks. Eine lyrisch-musikalische... mehr
Produktinformationen "Heine - pur & on the rocks. Eine lyrisch-musikalische Soloperformance"

Fr, 24.9.2021, 19.30 Uhr
Heine – pur & on the rocks. Eine lyrisch-musikalische Soloperformance
Matthias Fuhrmeister spielt und singt Heinrich Heine

Eintritt: 15,- Euro
Veranstaltungsort: Altes Rathaus Dorsten, Markt 1, 46282 Dorsten

Heinrich Heine (1797-1856), der „letzte Dichter der Romantik“, war zugleich ihr schärfster Kritiker. Als Essayist und Reisejournalist wurde er von seinen Zeitgenossen hochgeschätzt, als Satiriker und Polemiker gefürchtet und von der Zensur verfemt. Er starb im Pariser Exil, vertrieben von Antisemitismus und Nationalismus. Nie waren seine scharfsichtigen Texte so aktuell wie heute.

Matthias Fuhrmeister beweist diese Aktualität durch eigene Vertonungen (Gesang und Gitarre) und einen freien, lebendigen Vortrag, der einen frischen, modernen Blick auf die Vielseitigkeit Heinrich Heines ermöglicht. Scharfsinnig, politisch hoch engagiert, gleichzeitig fast mühelos und locker, kunstvoll und leidenschaftlich liebend, unangepasst zwischen allen Stühlen, mal fantasie- und humorvoll, mal böse und sarkastisch, voller Widersprüche, immer Mensch, so ist Heine in der Darstellung Fuhrmeisters.

„Die Lebendigkeit, mit der er die Zeilen Heinrich Heines verkörperte, ließen die Zuschauer stellenweise vermuten, es handele sich um Fuhrmeisters eigene Worte. Man war verblüfft, welch aktuellen Klang Heines politische Kritik auch heute noch hat“ (Aachener Nachrichten).

Matthias Fuhrmeister steht seit über 25 Jahren als Schauspieler auf den Brettern, die die Welt bedeuten; er war in festen Engagements u.a. in Neuss, Kiel, Hamburg, Schleswig und zuletzt am Düsseldorfer Schauspielhaus beschäftigt. Seit 2011 arbeit er freiberuflich am Theater, seit einigen Jahren auch als Regisseur, macht Musik und dreht fürs Fernsehen.